Musik zugunsten der Schulkinder in Guatemala-Stadt

Bei Benefiz-Veranstaltung in der Matthäus-Gemeinde am 10. Februar berichtet Pastor Hinz von seinen Erfahrungen
Hildesheim. In der Matthäusgemeinde, Braunsberger Str. 3, findet am Sonntag, dem 10. Februar um 16 Uhr eine Benefiz-Veranstaltung mit Musikgruppen aus der Region Ost sowie dem Kinderzirkus Fantastico statt. Alle an diesem Nachmittag eingenommenen Spenden gehen an das Schul-Projekt des ehemaligen Matthäus-Pastors Werner Hinz in einem so genannten „Barrio“ in Guatemala-Stadt.
An einem Steilabhang der vielen vulkanischen Schluchten dieser Stadt haben sich die Armen angesiedelt. In einer kleinen neu gebauten Schule erhalten dort zurzeit elf Schülerinnen und Schüler ein kleines Stipendium, damit sie nicht gezwungen sind zu arbeiten, sondern die Schule besuchen können. Es gibt außerdem Workshops zu Familien-, Schwangerschafts- und Gewaltproblemen. „Wir begleiten unsere Schüler zu verantwortlichem Erwachsenwerden in diesem kleinen, aber effektiven Projekt unserer hiesigen Kirchengemeinde“ so Werner Hinz. Hilfe aus Deutschland gebe den Verantwortlichen auch zusätzlich Mut und Kraft.
Am 10. Februar wird Werner Hinz in der Matthäusgemeinde persönlich von diesem Projekt und seinen Erfahrungen und Erlebnissen vor Ort berichten. Das musikalische Programm wird gestaltet von der Matthäus-Band KreuzWeise, dem Kinder- und Jugendchor Triangel, dem Kinderzirkus Fantastico sowie Maren Kallenberg am Klavier. In der Pause und beim anschließenden Beisammensein mit Getränken und Gegrilltem können die BesucherInnen mit Pastor Hinz ins Gespräch kommen. Der Eintritt ist kostenlos, es werden Spenden erbeten. Wer eine größere Summe überweisen möchte, kann die Kontoverbindung im Kirchenamt Hildesheim, Telefon 05121-100-0, oder unter kg.matthaeus.hildesheim@evlka.de erfragen.

Event single img Bildquelle: Werner Hinz

Wann