Lernen eine Welt zu sein - Ein Friedensort der Landeskirche

Nachhaltigkeit, öko-fairer Einkauf und globales Lernen im Kirchenkreis Hildesheim-Sarstedt

Zukunft in Gefahr. Erst denken oder erst handeln?

Was tun angesichts der akuten Umwelt- und Klimakrisen? Sollten wir erst über den richtigen Weg nachdenken oder sofort aktiv werden? Wir haben keine Zeit, uns zu verlaufen. Ein Philosoph und Umweltaktivist*innen im Gespräch.

Mit:
Prof. Dr. Harald Schwaetzer, Gastprofessor für Philosophie an der Uni Hildesheim,
Aisha Bermel und Ellen Gerdes, Klimaschutzaktivistinnen bei Extinction Rebellion Ortsgruppe Hildesheim,
Moderation: Dr. Susann Kabisch

Eine Veranstaltung vom Michaelis Weltcafé und der Evangelischen Bildung Hildesheim-Sarstedt, Projekt „Lernen eine Welt zu sein“