decke

Hildesheimer Blindenmission

hbm_2

Die Hildesheimer Blindenmission im Kirchenkreisverband Hildesheim

Seit 1890 engagiert sich die Hildesheimer Blindenmission e.V., kurz HBM, für blinde und sehbehinderte Kinder und Erwachsene in Südostasien. Schulen und Projekte in 6 Ländern Südostasiens ermöglichen eine Ausbildung für benachteiligte Kinder, die sonst keine Chance auf ein Leben in Würde und Selbstbestimmung hätten.
Die Arbeit kann nur geleistet werden, weil die HBM von vielen Gemeinden durch Kollekten, Einzelspenden und der Förderung von Patenkindern unterstützt wird. Seit neuestem bietet die HBM den Kirchengemeinden Hilfe bei der Entwicklung und dem Aufbau von Eine-Welt-Partnerschaften an. Für die Gestaltung der Partnerschaftsbeziehungen bestehen vielfältige Möglichkeiten:

1.) Projektförderung: In der Volksrepublik China führt die HBM zwei Inklusionsprojekte für blinde Kinder im Vorschulalter durch. In den HBM-Blindenschulen gibt es laufend Maßnahmen, die nur mit Hilfe von Kollekten und Spenden realisiert werden können. Bitte sprechen Sie uns – wir unterrichten Sie gern über unsere aktuellen Projekte.

2.) Befristete Projektförderung für 3 - 4 Jahre: Ein Projekt wird für eine festgelegte Zeit mit einem regelmäßigen Betrag unterstützt. Wir informieren Sie über den Projektfortschritt und stellen Material für Aktionen und Unterricht zur Verfügung.

3.) Befristete Schul-Partnerschaft: Werden Sie/Ihre Gemeindegruppe für eine festgelegte Zeit Partner zu einer unserer Blindenschulen. Nehmen Sie teil am Schulalltag der Kinder und lernen Sie den Alltag in einem Land Südost-Asiens kennen. Wir stellen den Kontakt zur Schule her, begleiten die Partnerschaft und sorgen für einen regelmäßigen Austausch.

4.) Patenschaft: Bei einer Patenschaft übernimmt eine Kirchengemeinde/ein Gemeindekreis oder eine Einzelperson die Förderung eines Patenkindes in einer unserer Bindenschulen. Zur Zeit kann dabei zwischen den Schulen in Meiktila (Myanmar/Burma), Surabaya (Indonesien), Medan (Indonesien) und Davao (Philippinen) gewählt werden. Blinde Kinder aus den ärmsten Schichten der Bevölkerung erhalten eine qualifizierte Ausbildung, die ihnen ein späteres Leben in Unabhängigkeit und Würde ermöglicht. Die Paten werden regelmäßig durch Fotos und Berichte zum Schulfortschritt der Kinder informiert. Der Schulalltag und die Lebensbedingungen der Kinder können in Kindergruppen und Gottesdiensten, im Konfirmandenunterricht oder Gemeindeveranstaltungen aufgegriffen werden. Wir kommen dazu gern zu Ihnen.

5.) Besuch in Hildesheim: Wir heißen Sie in unseren Räumen herzlich willkommen. In unserer Geschäftstelle in der Helmerstr. 6 können Sie mit Ihrer Gruppe das Blindsein "erleben" und gleichzeitig Informationen zum Leben und Alltag der Kinder in Asien erhalten.

6.) Predigt- und Gottesdienstmaterial:
Wir kommen in Ihren Gottesdienst oder übernehmen eine Predigt.
Für den Sonntag Oculi stellen wir jedes Jahr einen Predigtentwurf und Material zur Gottesdienstgestaltung zur Verfügung.
Entwürfe für Kindergottesdienste und Schulanfängergottesdienste können Sie - wie auch alle anderen Materialien - auf unserer Internetseite abrufen.

Ausführlichere Informationen finden Sie auf www.h-bm.org.

Ansprechpartner

ewert_frank_kontakt
Pastor Frank Ewert
Helmerstr. 6
31134 Hildesheim
Tel.: 05121 14054
Fax: 05121 39911