Adventsliedersingen mit Fritz Baltruweit

Zum Adventsliedersingen für die ganze Familie mit Fritz Baltruweit lädt das Michaeliskloster am Sonnabend, 14. Dezember, von 17 – 19 Uhr in die Hildesheimer Michaeliskirche ein. Der Eintritt ist frei.
Beim gemeinsamen Singen der alten und neuen Advents- und Weihnachtsliedern aus acht Jahrhunderten im festlich erleuchteten Kirchenschiff der Michaeliskirche entsteht eine ganz besondere vorweihnachtliche Stimmung.
Die Einladung und Moderation durch Fritz Baltruweit machen es leicht, in die bekannten und unbekannteren Advents- und Weihnachtslieder einzustimmen. Die Harfenistin Konstanze Kuß aus Hamburg und der Pianist Valentin Brand aus Hildesheim geben dem Singen die adventlich-instrumentale Note. Während die kleinen Besucher beim Lied „In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Kleckerei“ aus vollen Kehlen mitsingen, lassen sich die Älteren von den zarten Harfenklängen und von „Zu Bethlehem geboren“ gefangen nehmen.
Gelegenheit, den Kreuzgang des Michaelisklosters im Kerzenschein zu erleben und einen heißen Kakao oder Glühwein mit Blick auf die mittelalterlichen Gewölbe zu trinken, gibt es in der Pause, in der die Tagungsstätte leckeres Gebäck und warme Getränke anbietet.
Die Reihe des geöffneten Kreuzgangs im Michaeliskloster – „Der Kreuzgang voller Musik und Licht: Neue spirituelle Erfahrung in alten Steinen“ findet mit dem Adventsliedersingen zum 63. Mal statt. Sie wird seit Anfang des Jahres 2006 durchgeführt. Seit der grundlegenden Restaurierung des Kleinods gotischer Baukunst im Jahre 2004 ist wieder ein ungehinderter Blick auf die Säulen, Bögen und Kapitelle möglich.

Event single img Bildquelle:

Wann