Ökumenisches Taizé-Gebet

Hildesheim. Nach einer Winterpause gibt es wieder das monatliche ökumenische Taizé-Gebet des Dekanats Borsum-Sarstedt und der Kirchenkreise Hildesheim-Sarstedt und Hildesheimer Land-Alfeld.
Zwar mit Maske, Abstand und Hygieneregeln, trotzdem aber stimmungsvoll meditativ bei Kerzenschein mit biblischen Texten und Gesängen aus Taizé wird das Gebet gehalten. Stellvertretend für alle Mitbetenden sprechen und singen die Gastgeber .
Weitere Termine sind am 26. August in St. Pankratius Groß Förste, 30. September in St. Vitus Giesen, 28. Oktober in St. Georg Kemme und für den 25. November steht der Ort noch nicht fest.
Weitere Informationen finden sich unter www.katholische-kirche-borsum-sarstedt.de

Wann