Kirsten Boie und Christoph Biemann sprechen in St. Jakobi über Kindheit

Hildesheim. Für viele waren sie Begleiter ihrer Kindheit: Die Kinderbuchautorin Kirsten Boie und Christoph Biemann, Fragenbeantworter der Sendung mit der Maus. Beide sind am Donnerstag, 2. Dezember, im Literaturhaus St. Jakobi zu Gast, um mit Deutschlandfunk-Kultur-Redakteurin Susanne Utsch über das Thema Kindheit zu sprechen: Was hat sie selbst als Kinder geprägt, wie haben sie ihre Kindheit erlebt, wie hat sich die Kindheit aus ihrer Sicht heute verändert?
Kirsten Boie ist eine der bekanntesten Kinderbuchautorinnen Deutschlands. Die Geschichten um die Kinder aus dem Möwenweg, Ritter Trenk, Detektiv Thabo oder Linnea stehen in ungezählten Kinderzimmern im Bücherregal. Kirsten Boie wurde mit zahlreichen Buchpreisen und Auszeichnungen geehrt.
Christoph Biemann hat über Jahrzehnte Kinder in der Sendung mit der Maus mit seinem Wissensdrang angesteckt. Seine spielerische, humorvolle Art, etwas zu erklären, weckt Leidenschaft für das Leben und kommt auch bei Erwachsenen gut an. 2019 ist sein Buch „Buchstabenzauber“ im Mosaik-Verlag erschienen, in dem er für das Lesen wirbt.
Die Veranstaltung am Donnerstag, 2. November, im Literaturhaus St. Jakobi beginnt um 19.30 Uhr und findet unter 2-G-Bedingungen statt; Nachweis plus Lichtbildausweis und Maske sind mitzubringen. Der Eintritt kostet 11 Euro, ermäßigt 4 Euro. Kirsten Boie und Christoph Biemann sollten ursprünglich schon im September 2020 ins Literaturhaus kommen. Die Tickets haben ihre Gültigkeit beahlten.

Wann