„Show der weggeworfenen Dinge“

Der Beitrag des Literaturhauses St. Jakobi zur den EVI Lichtungen widmet sich der kritischen Betrachtung von Konsumkultur. (Fund)Stücke, Aussortiertes und Schrott werden vom 13. bis 16. Oktober in einer poetischen Installation zur „Show der weggeworfenen Dinge“. Ein Schattenspiel erstreckt sich über Leinwände und erzählt in Soundinstallationen, woher sie kommen.

Entstanden ist es in Kooperation mit dem Fachbereich Kunst am Gymnasium Himmelsthür. Dort setzten sich Schüler:innen der Klassen 8 bis 10 mit Lichtkunstarbeiten im öffentlichen Raum auseinander. Angeleitet durch Studierende der Kunstvermittlung der Universität Hildesheim reflektierten sie Inhalte und vielseitige Techniken von Lichtkunst. Die Ergebnisse des Projektes werden als künstlerische Arbeiten sowohl im Kunstverein Hildesheim als auch im Literaturhaus St. Jakobi ausgestellt – täglich ab 19 Uhr bis in den späten Abend.

Wann