Martini-Markt mit Gottesdienst und Laternenumzug in Sarstedt

Sarstedt (stb). Seit bereits 34 Jahren ist der Martinimarkt fester Bestandteil des Sarstedter Veranstaltungskalenders, davon nun schon seit sieben Jahren als Veranstaltung des Ev.-luth. Gemeindeverbunds. Am Sonntag, dem 10. November lädt nun wieder der Martinimarkt rund um das St. Nicolai-Gemeindehaus in der Eulenstraße 5 zum Stöbern, Schlemmen und Miteinander-Mensch-sein ein. Wie immer wird für alle etwas geboten:
Den Auftakt macht der Gottesdienst um 10.00 Uhr in der St. Nicolai Kirche Sarstedt; Gelegenheit, nochmal innezuhalten und an Immaterielles zu denken, bevor der Markt im Gemeindesaal um 11.15 Uhr eröffnet wird. Da lockt dann wieder ein reichhaltiges Angebot an allerlei Nützlichem und Dekorativem. Manchmal sogar beides zusammen. Außerdem wieder dabei der Medientisch mit Büchern und mehr mit christlichem Bezug.Und auch fürs leibliche Wohl ist gesorgt: die große Kaffee- und Kuchentafel mit Backwerk auch für zu Hause darf selbstverständlich nicht fehlen, aber auch Herzhaftes wie Suppe, Fischbrötchen und Bratwurst. Und auch Vegetarier kommen auf ihre Kosten, dafür sorgt das Team aus Barnten und Rössing. Außerdem heiße und kalte Getränke mit und ohne „Umdrehungen“. Für erfrischende Vitamine sorgt der vor Ort gepresste Apfelsaft. Der Kindergarten St. Nicolai bietet wieder Spaß und Spiele für junge Besucher.Wer bei der Schätzaktion richtig liegt, kann aus vielen attraktiven Preisen wählen. Firmen und Bürger, die noch Preise spenden möchten, wenden sich bitte an Dorothea Wilk, Tel. 05066-903889.Auch für die Überraschungspäckchen, sortiert nach Erwachsenen, Mädchen und Jungen, werden noch Spenden gesucht: Hübsches und Praktisches, das Freude macht, kann ab sofort in den Gemeindebüros abgegeben werden.
Helfer werden für Aufbau, Abbau und Verkauf gesucht. Hilfswillige melden sich bitte ebenfalls bei Dorothea Wilk, Tel. 05066-903889.
Der Martinimarkt beginnt um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der St. Nicolai-Kirche. Markt-Eröffnung ist um 11.15 Uhr, Ende um 17 Uhr. Um 17.15 Uhr gibt es eine Andacht in der Kirche, bevor im Anschluss der große Laternenumzug in Begleitung des Blasorchesters durch die Innenstadt startet. Die Einnahmen der Veranstaltung kommen der Kinder- und Jugendarbeit im Verbund zugute.

Wann