Foto: Jens Kotlenga

Kirchenkreissynode

Die Kirchenkreissynode, kurz KKS genannt, ist die Synode des Kirchenkreises. Die Gemeinden entsenden Delegierte in dieses Gremium, das alle wesentlichen Entscheidungen über Stellen, Finanzen, Gebäudebewirtschaftung und die gemeinsame inhaltliche Orientierung des Kirchenkreises trifft.

Die Geschäfte der Kirchenkreissynode leitet ein Vorstand. Der Kirchenkreissynodenvorstand (KKSV) bereitet die Sitzungen und Themen der Kirchenkreissynode vor, er setzt die Tagesordnung fest und leitet die Sitzungen. Der KKSV besteht aus fünf Personen. Zeitaufwand: ca. 3-6 Vorbereitungssitzungen pro Jahr; Dauer jeweils eineinhalb bis zwei Stunden.

Zur Zeit bilden den KKSV:
Maria-Christine Schäffer (Vorsitzende, Foto rechts), sowie von links
Jörn Suborg
Pastorin Verena Selck
Marco Nehls und
Holger Schaper

Vorsitzende der KKS

Maria-Christine Schäffer
Lehmkamp 8
31199 Diekholzen-Barienrode
Tel.: 05121 262 443