All Together Now! - Singen mit Gott und der Welt

Nachricht Hildesheim, 11. Mai 2020

Pfingstsonntag, 31. Mai, 15 Uhr, auf dem Schützenplatz Hildesheim

Singen verbindet Kulturen und Konfessionen, Generationen und Weltanschauungen.
Singen stärkt die Abwehrkräfte und macht glücklich!

Ralf Dittrich mit der „ATN!“-Band, Johannes Osenberg (TfN-MusicalCompany), die Band Wegweiser, das Posaunenwerk und weitere sorgen für musikalische Vielfalt und Abwechslung.

Chansons und Choräle, Gospels und Popsongs, Geistliches und Weltliches angeleitet von Hildesheimer Musikerinnen und Sängern von der großen Bühne zum Mitsingen am Autoradio im eigenen Auto.

Das ursprünglich von Ralf Dittrich im Museum geplante Rudelsingen kommt jetzt in Kooperation mit den Kirchen als großes Sing-Event zu Pfingsten. Der Evangelische Kirchenkreis Hildesheim-Sarstedt und das katholische Dekanat Hildesheim laden zum Mitsingen ein.

Während im Moment in Chören, Ensembles und Gottesdiensten nicht mehr gesungen werden kann, bietet das Autokino auf dem Schützenplatz die einmalige Chance zum gemeinsamen Singen.

„Was könnte den Geist von Pfingsten besser ausdrücken, den Zusammenhalt stärken und Zuversicht verbreiten als das gemeinsame Singen!“ sagt Superintendent Mirko Peisert.

Die Musiker*innen treten ohne Gage auf. Wer sie mit einer Spende unterstützen möchte, kann das über diesen Button tun.

ALTRUJA-BUTTON-N08N

Bitte beachten Sie

Es können nur Personen in PKWs teilnehmen.

Sie dürfen das Auto während der Veranstaltung nicht verlassen.

Wir bitten um Ihre Anmeldung mit Namensnennung und Angabe des Autokennzeichens per Email an sup.hildesheim@evlka.de. Sie erhalten dann eine Bestätigungs-Email.

Bitte bringen Sie die Bestätigungsemail mit zur Veranstaltung.

Die Aktion wird außerdem landkreisweit auf Radio Tonkuhle übertragen unter 105,3 MHz.

Praktische Hinweise

Von der B1, also der Schützenallee, stadtauswärts kommend, biegen Besucherinnen und Besucher in die Straße Am Pferdeanger ein und folgen dieser bis zum Schützenplatz (umgangssprachlich Volksfestplatz genannt). Für die Zeit der Events gilt dort eine Einbahnstraßenregelung. Die Abfahrt führt über das Ladenmühlenfeld zur Münchewiese.

In jedem PKW dürfen zwei Personen sitzen – diese können aber aus zwei Haushalten stammen - plus drei Kinder. Parkwächter weisen den Gästen einen Platz zu, große Fahrzeuge wie Vans, Wohnmobile oder LKW stehen hinten, PKW vorne.

Einlass ist ab eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Die Autos dürfen auf dem Platz nicht verlassen werden, an den anliegenden Straßen herrscht Halteverbot. Lediglich Toilettenanlagen stehen bereit und dürfen von Gästen genutzt werden.

Die Fenster dürfen maximal einen Spalt breit geöffnet, Motor und Tagfahrlicht müssen ausgeschaltet sein. Es gibt auf dem Gelände keine Beschallung. Die LED-Wand misst 115 Quadratmeter für hochauflösendes und tageslichttaugliches Bild. Der Ton kommt übers Radio in die Autos. Für die Drive In Events steht eine eigene Sendefrequenz zur Verfügung. Wer auf dem Platz seinen Empfänger auf die 95,2 Mhz einstellt, bekommt alles mit.